KSJ Trier

KSJ Trier

Katholische Studierende Jugend Diözese Trier

Missbrauch

All of the posts under the "Missbrauch" tag.

„Warum gelingt es nicht, die Perspektive der Betroffenen zum Maßstab des Handelns zu machen?“

Pressemitteilung des ökumenischen Netzwerks „Initiative Kirche von unten“

Unter dem Titel → Vorgänge im Bistum Trier nicht überraschend. Defizite der Leitlinien zu sexueller Gewalt veröffentlicht IKvu eine lesenswerte und weiterzuverbreitende Pressemitteilung. Weitere Infos unter → www.ikvu.de

Die letzten Tage gab es einen ganzen Strom an Presseberichten und Reportagen zum Umgang des Bistums Trier mit pädosexuellen Priestern. Hinweisen möchten wir auf die SPIEGEL-Berichte, die letzten Montag in der Printausgabe erschienen sind, sowie auf den Blog → MissBiT, wo alle aktuellen Meldungen erscheinen und kommentiert werden.

Die KSJ Trier spricht momentan mit Opferverbänden ihre auf der Diözesanversammlung beschlossene aktuelle Stellungnahme zu diesem Thema ab und wird sie danach veröffentlichen.

Die Stellungnahme der KSJ:  → Damit aus dem Heiligen Rock nicht der Mantel des Schweigens wird

Alle Beiträge, Stellungnahmen und Hintergründe der letzen Jahre zum Themenkomplex sexualiserte Gewalt, Missbrauch und Prävention finden sich unter dem Tag → sexualiserte Gewalt.

„Präventionsarbeit wird unglaubwürdig, wenn verurteilte Priester weiter eingesetzt werden“

Susanne Schwarz von der KSJ zum Umgang des Bistums Trier mit übergriffig gewordenen Priestern in der Landesschau Rheinland-Pfalz aktuell vom 13.03: → hier

„Priester, die straffällig geworden sind, gehören nicht mehr in die Seelsorge“. Jutta Lehnert im „Trierischen Volksfreund“ vom 14.03: → hier

Alle Beiträge, Stellungnahmen und Hintergründe der letzen Jahre zum Themenkomplex sexualiserte Gewalt, Missbrauch und Prävention finden sich unter dem Tag → sexualiserte Gewalt.

„Damit aus dem Heiligen Rock nicht der Mantel des Schweigens wird“

schwarzBischof zitiert Forderung der KSJ bei der Niederlegung des „Mahnenden Mühlsteins“

→ Bericht des „Trierischen Volksfreunds“ vom 05. März 2012.

Der „Mahnende Mühlstein“ ist eine Aktion der „Initiative gegen Gewalt und Missbrauch an Kindern und Jugendlichen“ und „soll ein Zeichen setzen und Erwachsene an ihre große Verantwortung gegenüber Kindern und Heranwachsenden erinnern“. (Mehr zur Initiative → Hier)

Die KSJ Trier befindet sich in einem engen Kontakt zu dieser und anderen Opfer-Organisationen.

Alles muss aus der Perspektive der Opfer betrachtet und entschieden werden.

Die KSJ Trier hofft und drängt darauf, dass Bischof Ackermann seine Worte wahr werden lässt.

Kleiner Nachtrag: Interessant sind auch die sogenannten „Schafsbriefe“….. Wer sie noch nicht kennt, siehe → Hier

Alle Beiträge, Stellungnahmen und Hintergründe der letzen Jahre zum Themenkomplex sexualiserte Gewalt, Missbrauch und Prävention finden sich unter dem Tag → sexualiserte Gewalt.

Fragen grundsätzlicher Art der Saarbrücker Initiative an Bischof Dr. Stephan Ackermann

am 11. Januar 2012 in der Cafeteria des Bischöflichen Generalvikariats

Wir meinen, dass die Kirche insbesondere vor dem Hintergrund ihrer eigenen prekären Situation, dringend den praktischen Glaubenssinn des Volkes Gottes braucht. Die Kirche lebt nur von der engsten Verbundenheit mit den Menschen. Denn wie sonst kann sie „Freude und Hoffnung, Trauer und Angst der Menschen von heute, besonders der Armen und Bedrängten aller Art“ teilen. Darin liegt nicht nur die Chance einer Lösung für die heute Abend besprochene Problematik, sondern auch die Chance einer Lösung, für die vielen Probleme der hierarchischen Kirche insgesamt. Nutzen Sie, Herr Bischof, das Potential des Volkes Gottes und seinen gesamten noch vorhandenen Glaubens- und Lebenssinn.

Vor dem Hintergrund, dass die Kirchenleitung offenkundig nicht angemessen mit sexualisierter Gewalt durch Priester umgehen kann, stellen wir folgende Fragen: Read more →

get_footer() ?>