KSJ Trier

KSJ Trier

Katholische Studierende Jugend Diözese Trier

Flüchtlingspolitik

Alle Beiträge zum Tag "Flüchtlingspolitik".

123



Wir machen uns die Welt, wie sie uns gefällt!

Unterstufentreffen für alle von 8 bis 12 Jahren vom 27.12.-30.12 im Jugendhaus Rascheid

Wir machen uns die Welt, wie sie uns gefällt! Und da das eine große Aufgabe ist, die da vor uns liegt, wollen wir zumindest schonmal für etwa drei Tage anfangen und ein Unterstufentreffen in Rascheid so machen, wie es uns zusammen gefällt. Das heißt: Wir spielen zusammen, essen und trinken zusammen, schauen uns einen schönen Film an und machen hoffentlich auch eine Schneeballschlacht! Außerdem werden wir uns mit der Frage auseinandersetzen, wie eine Welt aussehen muss, in der Menschen sich sicher und wohl fühlen können. Deshalb möchten wir gerne mit Euch zusammen überlegen, was Euch dafür wichtig ist. weiterlesen →

KSJ Trier 14. November 2016 Permalink

KSJ Trier 4. Mai 2016 Permalink

Anhängern rechter und/oder rechtspopulistischer Parteien den Zugang verwehren!

Offener Brief der KSJ Trier an den Pfarrgemeinderat St. Medard Bendorf

Offener Brief der KSJ Trier und der KSJ-Stadtgruppe Bendorf als Reaktion über die Wahl des AfD-Politikers und ehemaligen Landtagskandidaten Thomas Damson in den Pfarrgemeinderat: → Offener Brief der KSJ Trier

Über den Offenen Brief berichtete auch die Rhein-Zeitung vom 04.04.: → Rhein-Zeitung: „Zorn über AfD-Mitglied in Bendorfer Pfarrgemeinderat“

Die Positionierung des KSJ-Bundesverbands zur „Flüchtlings-„Politik: → Positionierung der KSJ zur „Flüchtlings-„Politik

KSJ Trier 5. April 2016 Permalink

KSJ Trier 4. April 2016 Permalink

Stellungnahme zur Silversternacht in Köln

„August der Schäfer hat Wölfe gehört, Wölfe mitten im Mai
Zwar nur zwei, doch der Schäfer, der schwört:
Die hätten zusammen das Fraßlied geheult, das aus früherer Zeit…“

Franz Josef Degenhardt – Wölfe mitten im Mai

 

Worum geht es in der Diskussion und den Stellungnahmen zu der Silvesternacht in Köln? Es geht um massive sexualisierte Gewalt gegen Frauen und um offenen Rassismus, der plötzlich an Stellen sichtbar wird, an denen einige Wochen zuvor noch die Rede von einer Willkommenskultur und Herzlichkeit stand (Ob die Rede von Willkommenskultur und Herzlichkeit zutreffend war, ist allerdings eine andere Frage).

Die sexualisierte Gewalt, die die betroffenen Frauen in der Silvesternacht in Köln und in anderen Städten erfahren haben, ist schrecklich und verachtenswert. Und sie ist zu verurteilen. Es ist richtig, dass die Männer, die diese Gewalt ausgeübt haben, zur Rechenschaft zu ziehen und strafrechtlich zu belangen sind. Den Frauen wird aber nicht geholfen, wenn die Vorfälle instrumentalisiert werden, um Hetze gegen Geflüchtete zu treiben. weiterlesen →

KSJ Trier 1. Februar 2016 Permalink

123

Zurück nach oben zum Anfang