KSJ Trier

KSJ Trier

Katholische Studierende Jugend Diözese Trier

Fahrten

All of the posts under the "Fahrten" category.

Einladung zur Oberstufensommerfahrt 2019

KSJ OBST Fahrt 2019 Cervennen Wandern mit Eseln

Seit jeher hat es Menschen tief geprägt zu wandern. Für manche hat es etwas Meditatives, für andere geht es darum, den eigenen Körper wahrzunehmen und herauszufordern; wieder andere sehnen sich danach, Unbekanntes zu entdecken. Das alles wollen wir gemeinsam mit Eseln in den französischen Cevennen tun. Als Herdentiere, die aufeinander achten, dienen die Tiere uns als Vorbild, eine Wanderung gemeinsam zu meistern.

Unsere Reise führt uns anschließend weiter in Read more →

Was geht ab 2019?

Die Jahresplanung ist online

Was geht ab 2019? Eine ganze Menge! Es gibt wieder traditionsreiche Veranstaltungen und neue Konzepte. Es geht wieder zu bekannten Zielen nach Nattenheim und Rascheid sowie in neue Gegenden. Merkt euch die Termine vor und vergesst das rechtzeitige Anmelden nicht. Die DL, das Büroteam und alle Teamer*innen freuen sich auf ein ereignisreiches und spannendes Jahr. Read more →

Verlängerung Anmeldefrist Kartage

Wir möchten euch hiermit nochmals auf unsere Kartage vom 17.04. – 21.04.2019 hinweisen. Wir werden dieses Jahr eine Gedenkstättenfahrt zum ehemaligen KZ Buchenwald machen unter dem Motto „Auferstehung heißt auch: Nicht vergessen!“ Da für diese Fahr etwas mehr Vorbereitungszeit notwendig ist bitten wir euch, die Anmeldungen bis zum 30.01.2019 an unser Büro in Trier zu schicken Read more →

Einladung zu den Kartagen 2018

Herzliche Einladung zu unseren Kartagen 2019

17.04-21.04.2019

„Auferstehung heißt auch: Nicht vergessen!“

Dieses Mal wollen wir die Kartage in der Nähe der Gedenkstätte des ehemaligen KZ´s Buchenwald verbringen.

Hier ein paar Informationen zum Ort: Im Juli 1937 lässt die SS auf dem Ettersberg bei Weimar den Wald roden und errichtet ein neues KZ. Mit dem Lager sollen politische Gegner bekämpft, Juden, Sinti und Roma verfolgt sowie „Gemeinschaftsfremde“, unter ihnen Homosexuelle, Wohnungslose, Zeugen Jehovas und Vorbestrafte, dauerhaft aus dem deutschen „Volkskörper“ ausgeschlossen werden. Schon bald wird Buchenwald zum Synonym für das System der nationalsozialistischen Konzentrationslager. Nach Kriegsbeginn werden Menschen aus ganz Europa nach Buchenwald verschleppt. Im KZ auf dem Ettersberg und seinen 139 Außenlagern sind insgesamt fast 280.000 Menschen inhaftiert. Die SS zwingt sie zur Arbeit für die deutsche Rüstungsindustrie. Am Ende des Krieges ist Buchenwald das größte KZ im Deutschen Reich. Über 56.000 Menschen sterben an Folter, medizinischen Experimenten und Auszehrung. In einer eigens errichteten Tötungsanlage werden über 8000 sowjetische Kriegsgefangene erschossen. Widerstandskämpfer bilden im Lager eine Untergrundorganisation, um das Wüten der SS nach besten Kräften einzudämmen. Gleichwohl wird das „Kleine Lager“ zur Hölle von Buchenwald. Noch kurz vor der Befreiung sterben Tausende der entkräfteten Häftlinge.

Folgender Ablauf ist für die Kartage geplant:

Read more →

KSJ Trier 18. November 2018 Leave A Comment Permalink

get_footer() ?>