KSJ Trier

KSJ Trier

Katholische Studierende Jugend Diözese Trier

Eine ganz besondere Teamer_innen-Schulung in Rascheid

Menschensensible Teams und keine Pädagogikmaschinen

Das war eine der interessantesten TeamerInnenschulungen, an denen ich teilgenommen habe, ehrlich. Und ich denke, das ging den anderen 19 Teilnehmenden auch so. Es fing ja schon gut an bei der Vorbereitung: Angehende Profis wie Yannick und Estelle, die von Pädagogik schon viel Ahnung haben, nahmen die Sache selbst in die Hand. Aber es waren auch die Teilnehmenden mit ihrem Gespür dafür, wo Kindern und Jugendlichen der Schuh drückt. Und dann erst die Dozentin aus Bielefeld, die fachlich und methodisch gut war. Aber der Reihe nach: Read more →

Autonomie bewahrt uns vor der Unmenschlichkeit

Bericht über die KarTage in Rascheid

Es begann am Donnerstagabend auf dem Speicher, mit einem Einschätzspiel: Auf der Skala zwischen „sich heraushalten“ und „schuldig sein“ gibt es viele Schattierungen von Beteiligungsformen wie „Zeuge oder Zuschauerin sein“, „Gehorsam“ oder „Zustimmung“ oder „Beihilfe“, wenn es um die Beschreibung von menschlicher Verantwortung bzw. Verantwortungslosigkeit geht. Das stimmte schon etwas ein auf den schwer erträglichen Text, den wir für den KarFreitag vorgesehen hatten: Auszüge aus der Ermittlung von Peter Weiss. Denn es jährt sicher gerade der Frankfurter Auschwitz-Prozess zum fünfzigsten Mal, der vom damaligen Staatsanwalt Fritz Bauer angestoßen wurde. Sein Ziel war damals, die Mordmaschine der Nazis mit ihren winzigen Rädchen öffentlich zu machen – und stieß damit an die Grenzen des öffentlichen Bewusstseins und der Bereitschaft zur Wahrheit. Aber auch das deutsche Recht war damit überfordert, es war nicht eingestellt auf Völkermord. Erst heute dringt unsere Rechtsprechung zum Rechtsverständnis von Fritz Bauer vor, das auch einfachen Wachleuten oder dem Transportwesen eine schuldhafte Beteiligung am Massenmord zuweist. Read more →

Atemlos durch die Neuerburg !!!

Reflexionswochenende zur NaWu vom 04.-06. April 2014 in der Neuerburg

In den Herbstferien 2013 trafen sich 16 motivierte, angehende Betreuer zur Teamerschulung-Crashwoche im Jugendhaus Rascheid. Dort erlebten alle eine ereignisreiche Woche und wuchsen zu einer tollen Gruppe zusammen. So fieberten viele schon seit Wochen dem großen Wiedersehen entgegen. Am Freitag, 04. April war es nun soweit. Am Bahnhof in Trier sahen sich alle wieder und Rainer, Jutta und Estelle holten uns ab. Nun ging es, nicht wie erwartet nach Rascheid, sondern zur Jugendburg Neuerburg. Read more →

Erinnerung an den Ersten Weltkrieg

Verdunfahrt zur Vorbereitung der KSJ-Sommerfahrt 2014

Da die Sommerfahrt der KSJ für die Leute ab 16 zumindest in der ersten Woche nach Verdun gehen soll, fuhr das Vorbereitungsteam gemeinsam mit einigen anderen Interessierten am Samstag, den 22.3. zu einer Vorfahrt dorthin. Das Wetter entsprach dem Ernst, der die Schlachtfelder von Verdun bis heute prägt; es regnete und ein kalter Wind fuhr über die damals umkämpften Höhenzüge. Kaum zu fassen: Read more →

Wir lesen Papst (Bericht von Jutta)

Theologische Tagung in Rascheid vom 7. bis 8. Dezember

Mit diesem Satz wurde die diesjährige Theologische Tagung der KSJ am 2. Advent eröffnet, etwas überraschend, da Sr. Dagmar Plum vom jesuitischen Flüchtlingsdienst wegen der Witterungsverhältnisse nicht aus Berlin rauskam. Also waren kurzfristig Reader für alle 15 Teilnehmenden vorbereitet worden und der gesamte Text des Schreibens „Evangelii Gaudium“ war auf der Leinwand zu verfolgen. Was wir lasen, ergab sehr gute Gesprächsrunden und am Ende den Entschluss, dass wir an Papst Franziskus schreiben. Er soll von uns hören, wie sein Text bei uns ankommt, wo wir großes Lob, wo wir Nachfragen und auch Kritik haben. Read more →